Johann-Wilhelm-Lehr Plakette 2018

28.02.2018 : Auszeichnung

Wohnen im Hardtwald

Im Rahmen des vom Bund Deutscher Architekten ausgelobten Architekturpreises „Ausgezeichnete Architektur in Hessen“ wurde das von den Wetzlarer Architekten Gronych + Dollega entworfene und realisierte Projekt „Wohnen im Hardtwald“ in Bad Homburg v.d. Höhe mit der Johann-Wilhelm-Lehr-Plakette 2018 ausgezeichnet.

Jurybegründung:

Eine schillernde Wohnplastik. Die Strenge der planungsrechtlichen Vorgaben in Bezug auf Dachform, Traufhöhe, Gebäudeausrichtung machen sich die Architekten zu Nutze und interpretieren die Bauaufgabe Einfamilienhaus als Spiel von Form und Konstruktion. Aus der vermeintlich vertrauten Form wird durch unkonventionelle Eingriffe eine eigene architektonische Gestalt, die dem legitimen Wunsch, immer wieder auch neue und eigenständige Lösungen zu erproben, in überzeugender Weise Rechnung tragen. Die Detaillierung und Auswahl der Materialien sind sorgfältig und spielerisch bis hin zum ironisch inszenierten Eingangstor in Form eines Eingangspfeils.

Alle 2018 ausgezeichneten Bauten in Hessen werden gemeinsam in einer Wanderausstellung zu sehen sein. Start: Ende 2018 im Architekturmuseum DAM in Frankfurt am Main.